Change Management Beratung – 100% Fokus – 100% Erfolg

Change Management Beratung – 100% Fokus – 100% Erfolg

Definition Change Management

Im Change Management (Veränderungsmanagement) werden Aufgaben, Tätigkeiten und Maßnahmen definiert, die eine bereichsübergreifende und inhaltliche Veränderung in einer Organisation herbeiführen.

Change Management Circle

Change Management Beratung

Anwendung findet das Change Management beispielsweise bei der Umsetzung neuer Strategien, Umstellung auf neue Systeme oder Prozesse. In der Change Management Beratung begleiten wir unsere Kunden von der Idee bis hin zur kontinuierlichen Weiterentwicklung einer Lösung. Wir stimmen uns sehr eng mit den Projektverantwortlichen ab und schaffen es gemeinsam die Änderungen für alle Beteiligten so angenehm und wenig einschneidend wie möglich zu machen.

Organisatorisches Change Management

Als organisatorisches Change Management bezeichnet man Änderungen, die Arbeitsabläufe oder andere Unternehmensbereiche betreffen. Hier ist es in der Regel unerlässlich, durch Methode und Struktur den organisatorischen Wandel zu begleiten, um Auswirkungen auf die Betroffenen und Beteiligten zu verringern.

organisatorisches changemanagement
technisches change management

Technisches Change Management

Als technisches Change Management bezeichnen wir in der Beratung Änderungen hauptsächlich im oder aus dem IT-Bereich, die Systeme, Anwendungen und Abläufe anpassen. Hierbei gibt es neben in der Regel drei differenzierte Prozesse:

  • Normale Changes
  • Standard Changes
  • Emergency Changes

In allen Prozessen ist das Ziel die möglichst störungsarme Veränderung durchzuführen. Hierbei kommt es im besonderen an, neben genauen Beschreibungen was getan werden soll und von wem, auch einen sogenannten Backout-Plan oder Rollback-Verfahren zu beschreiben. diese Verfahren sollen bei kritischen Störungen eine schnelle Rückkehr zum vorherigen (laufenden) Zustand ermöglichen. Als Teilprozess des Change Managements ist Technisches Change Management häufig in vielen Firmen bereits umgesetzt, da Compliance Anforderungen, wie ISO27001 oder auch DSGVO umgesetzt wurden.

Übersicht über Change Typen

Normale Changes

Normale Changes oder auch Regular Changes beschreiben Änderungen, die auf Grund Ihres Risikos und der möglichen Auswirkungen einzeln bewertet werden müssen, da sie ein relevantes Risikoprofil besitzen. Zusätzlich können diese Changes durch Ihre Einzigartigkeit geprägt sein, das Bedeutet man hat sie vorher in der angestrebten Art und Weise noch nicht durchgeführt. Normale Changes sind in der Regel durch das Change Advisory Board zu genehmigen.

Normale Changes
Standard Change

Standard Changes

Standard Changes beschreiben Änderungen, die durch Ihre Natur ein geringes Risikoprofil haben. In der Regel sind Standard Changes Tätigkeiten, die man regelmäßig macht und deren Auswirkungen bekannt sind. Standard Changes werden in der Regel einmal vom Change Advisory Board genehmigt und sind fortan dann genehmigungsfrei.

Emergency Changes

Emergency Changes beschreiben Änderungen, die häufig einen konkreten Schaden abwenden sollen. Dieser kann von der Natur her aus verschiedenen Bereichen kommen:

  • Reputation
  • Finanzieller Schaden
  • Gefahr für Leib und Leben
  • Abwendung sonstiger bedrohlicher Situationen

Emergency Changes finden häufig Umsetzung außerhalb der Geschäftszeiten und besitzen auf Grund Ihrer Dringlichkeit meistens nachgelagerte Genehmigungsverfahren. Häufig wird ein vorab per Einsatzplanung abgestimmtes Emergency Change Advisory Board einberufen, dass über die Lage und die Maßnahme entscheidet.

Emergency Change

Change Management Beratung und ITIL

In der ITIL Welt wird Change Management als Kernprozess der Service Transition definiert. Dieser Prozess stellt die effiziente und risikoarme Anpassung an der IT-Infrastruktur für den Betrieb bestehender Business Services dar. Hierbei bedient sich das ITIL Change Management Projektmethoden, wie PRINCE2 oder PMI, um komplexe und risikobehaftete Änderungen, möglichst einfach durch die Organisation zu bringen. Gerade im Hinblick auf Auswirkungen durch Organisatorisches Change Management versucht ITIL durch Stakeholder-Analysen und Stakeholder-Management vorab bereits kritische Erfolgsfaktoren zu beeinflussen.

Was bietet Ihnen die Honicon?

Die Honicon unterstützt Sie bei der Einführung mit Change Management Beratung oder bei der Umsetzung bestehender Prozesse. Dazu gehören neben der “technischen” Umsetzung vor allem die detaillierte Planung des Projektes sowie die Bereitstellung der Prozesslandschaft zum Beispiel mit Softwarelösungen des Herstellers Atlassian. Unsere Expertise liegt zusätzlich in der methodischen Beratung der Vorkehrungen in Bezug auf Backout- oder Rollback-Plänen für Technisches Change Management sowie der Stakeholder-Analyse für Organisatorisches Change Management.

In der kostenlosen Erstberatung zeigen wir Ihnen auf, welche Prozessualen Lösungen wir für Sie mit den Tools und Methoden verbinden können, so dass Ihr Change Management nicht nur die Compliance Anforderungen erfüllt, sondern einen echten Mehrwert für Ihre Organisation bringt.



Rufen Sie uns an
+49 4131 606 68 – 60

oder schreiben Sie uns
info@honicon.com

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Nico Hoffmann
Nico Hoffmann
Team Honicon